Immobilien ABC von A - E

Angebot (Anbot, Offert)

Ist eine verbindliche Erklärung – mündliche oder schriftlich – zum Abschluss eines Rechtsgeschäftes, also etwa zum Abschluss eines Kauf- oder Mietvertrages. Nimmt ein Interessent ein Angebot an, entsteht ein Vertrag.

Annuität

Regelmäßige Rückzahlung einer Geldschuld – also insbesondere Tilgung eines Wohnbau – Darlehens.

Aufsandungserklärung

Ausdrückliche Erklärung des Eigentümers einer Liegenschaft: Dieser stimmt der Verbücherung eines Rechtes zugunsten eines Dritten zu. Die Aufsandserklärung ist zwingende Voraussetzung, um etwa den Kauf einer Liegenschaft im Grundbuch eintragen zu lassen.

Aufschließungskosten

Die Kosten für die Aufschließung einer Liegenschaft, also z.B. die Anschlußkosten ans Kanal-, Gas- oder Elektrizitätsnetz einschließlich aller Anschlußgebühren.

Baurecht

Unter Baurecht versteht man das Recht des Grundeigentümers, auf seinem Grundstück ein Bauwerk zu errichten und zu erhalten. Das Baurecht wird auf bestimmte Zeit erteilt (mindestens 10, höchstens 100 Jahre) und ist durch Verkauf o.ä. übertragbar.

Bausperre

Generelles Bauverbot zB für ein Gebiet ohne Bebauungsplan.



Dienstbarkeit (Servitut)

Unter Dienstbarkeit versteht man ein beschränktes dingliches Nutzungsrecht an einer fremden Sache.

Einheitswert

Vom Finanzamt ermittelter Wert von wirtschaftlichen Einheiten (land- und forstwirtschaftliche Betriebe, bebaute und unbebaute Grundstücke, Gebäude, etc.). Der Einheitswert dient der Bemessung verschiedener Abgaben wie etwa der Grundsteuer.( Zu bedenken ist, dass der Einheitswert und der Verkehrswert nicht ident sind).